Ab 79€ Bestellwert versandkostenfreie Lieferung innerhalb DE

ManufakturZauber -
Dein Hochzeitsshop für personalisiertes
Hochzeitszubehör und -geschenke

Warenkorb (0) Schließen

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Liebe Braut und Bride To Be,

die Hochzeit ist ein Tag voller Emotionen und wunderschöner Erinnerungen. Einer der wohl mit wichtigsten Bestandteile dieses Tages ist dein Brautstrauß – ein Symbol für Liebe, Hoffnung und das Versprechen einer gemeinsamen Zukunft. Doch was passiert mit diesem kostbaren Blumenstrauß, nachdem die Feierlichkeiten vorüber sind? Ihn einfach welken zu lassen und wegzuwerfen ist für viele Bräute keine Option, absolut verständlich! Daher zeige ich dir verschiedene Möglichkeiten, wie du deinen Brautstrauß auf kreative Weise aufbewahren und so die Erinnerung an deinen besonderen Tag lebendig halten kannst.

Wieso überhaupt den Brautstrauß aufbewahren?
Dein Brautstrauß ist mehr als nur eine Ansammlung schöner Blumen. Er ist ein Stück Geschichte, das die Stimmung und das Thema deiner Hochzeit widerspiegelt. Das Aufbewahren deines Brautstraußes ermöglicht es dir, diese Erinnerungen jedes Mal aufs Neue zu erleben, wenn du ihn ansiehst. Außerdem kann er als wunderschönes Erbstück dienen, das du eines Tages vielleicht sogar an deine Kinder weitergeben möchtest.

Der wichtigste Schritt: Den Brautstrauß richtig trocknen lassen
Bevor du mit der kreativen Aufbewahrung deines Brautstraußes beginnen kannst, ist es wichtig, ihn richtig zu trocknen. Hier sind einige Tipps, um sicherzustellen, dass dein Strauß in bester Form bleibt:

  • Sofort handeln: Je frischer die Blumen, desto besser das Ergebnis. Beginne so schnell wie möglich nach der Hochzeit mit dem Trocknungsprozess.
  • Wasser entziehen: Den Strauß aus dem Wasser nehmen und die Stiele trocken tupfen, damit die Blüten nicht anfangen zu welken
  • Gffls. Haarpspray drüber: Manche schwören darauf, den Strauß mit Haarspray einzusprühen. Möchtest du den Strauß möglichst im ganzen aufbewahren, ist es ein sinnvoller Schritt, wird er jedoch eher nochmal in kleine Teile aufgeteilt oder ud möchtest einzelne Blütenblätter weiterverarbeiten, ist es eher kontraproduktiv. Da kommt es darauf an, was du mit deinem Strauß vor hast.
  • Strauß aufhängen: Binde den Strauß locker mit einem Band zusammen und hänge ihn kopfüber an einem trockenen, dunklen Ort auf. Ein gut belüfteter Raum ist ideal, um Schimmelbildung zu vermeiden. Auch hier, je nach dem was du mit dem Strauß vorhast, ist es Sinnvoll, den Strauß bereits auseinander zu nehmen, statt ihn im ganzen zu trocknen. Im ihm getrockneten Zustand die einzelnen Blumen zu entnehmen kann dazu führen, dass die Blüten brökeln, da sie ja sehr trocken sind.
  • Geduld haben: Es kann ein bis zwei Monate dauern, bis dein Strauß vollständig getrocknet ist. Überprüfe ihn regelmäßig, um sicherzugehen, dass er gut durchlüftet wird und nicht feucht bleibt.
  • Vorsichtig umgehen: Nach dem Trocknen mit den Blumen sehr vorsichtig umgehen, die die Blüten schnell brechen können.

 

Welche Blumen sind zum Trocknen geeignet?

Hier eine kleine Auswahl, der gängisten Hochzeitsblumen, welche sich perfekt zum Trocknen eignen:

  • Astern
  • Azaleen
  • Anemonen
  • Chrysanthemen
  • Dahlien
  • Farne
  • Freesien
  • Gänseblümchen
  • Gräser
  • Hortensien
  • Pfingstrosen
  • Rittersporn
  • Rosen
  • Schleierkraut
  • Sonnenblumen
  • Strohblumen
  • Traubenhyazinthen
 
“Durstige” Blumen wie Tulpen, Kokusse und Lilien eignen sich nicht zum Trocknen. Spreche hier direkt mit deinem Floristen / deiner Floristin wie ihr den Strauß am besten gestaltet, wenn du jetzt schon sicher weißt, dass du ihn Trocknen möchtest.

Ideen für die Aufbewahrung
Sobald dein Brautstrauß getrocknet ist, kannst du kreativ werden! Hier sind einige inspirierende Ideen, wie du deinen Brautstrauß aufbewahren kannst:

1. Im Bilderrahmen verewigen
Eine der klassischsten Methoden, deinen Brautstrauß zu bewahren, ist, ihn in einem Bilderrahmen zu präsentieren. In unserem Hochzeitsshop bieten wir dafür wunderschöne, personalisierte Bilderrahmen in verschiedenen Designs an, die perfekt dafür geeignet sind. Kleinere Brautsträuße können vollständig reingelegt werden, während bei größeren Sträußen einzelne Blumen oder Blütenköpfe arrangiert werden können. Zusammen mit euren Hochzeitsfotos entsteht so ein wunderschönes Kunstwerk, dass an der Wand hängen und an euren besonderen Tag erinnern kann.

2. In Schmuck einarbeiten
Eine besonders raffinierte Idee ist es, deinen Brautstrauß in Schmuckstücke einarbeiten zu lassen. Es gibt spezielle Anbieter, die aus den getrockneten Blumen Perlen, Anhänger oder sogar Ringe fertigen können. So kannst du immer ein Stück deiner Hochzeit bei dir tragen, egal wo du bist.

3. Glasornamente gestalten
Glasornamente sind eine tolle Möglichkeit, um deinen Brautstrauß in einem schützenden und gleichzeitig dekorativen Rahmen zu präsentieren. Diese können als Dekoration für dein Zuhause dienen oder ein besonderes Geschenk und Dankeschön für deine Trauzeugin sein.

4. Dein Hochzeitsalbum schmücken
Warum nicht dein Hochzeitsalbum mit getrockneten Blumen aus deinem Brautstrauß verschönern? Klebe einzelne Blüten oder kleine Sträuße auf die Seiten des Albums, um es zu einem besonders persönlichen Erinnerungsstück zu machen.

5. Resin-Kunstwerke
Epoxidharz oder Resin bietet eine fantastische Möglichkeit, die Schönheit deines Brautstraußes für immer einzufangen. Lass die getrockneten Blumen in klaren Resin-Gießformen eingießen, um individuelle Untersetzer, Papiergewichte oder sogar dekorative Schalen zu gestalten. Oder stelle dir einmal vor, Teile dvom Strauß direkt in euren Esszimmertisch einzugießen und jeden Tag beim Essen an euren wundervollen Tag erinnert zu werden.  Diese Stücke sind nicht nur schön, sondern auch extrem langlebig.

Extra-Tipp
Eine außergewöhnliche Idee ist außerdem, deinen Brautstrauß als Tattoo auf deiner Haut zu verewigen. Auf diese Weise trägst du ihn immer bei dir und bewahrst ihn für die Ewigkeit auf. Jedes Mal, wenn du dein Tattoo ansiehst, wirst du an den wunderschönen Tag deiner Hochzeit erinnert und hast diese besondere Erinnerung für immer bei dir.

Fazit
Dein Brautstrauß ist ein Symbol deines großen Tages, und es gibt viele kreative Möglichkeiten, ihn zu bewahren. Egal, ob du dich für einen klassischen Bilderrahmen, edlen Schmuck oder originelle Resin-Kunstwerke entscheidest – jedes Mal, wenn du deinen konservierten Brautstrauß ansiehst, wirst du an die Freude und Liebe deiner Hochzeit erinnert. Also leg los, werde kreativ und schaffe ein unvergängliches Andenken an deinen besonderen Tag!

Zauberhafte Post – Dein Newsletter ins Glück
Um keinen Blogbeitrag zu verpassen, solltest du dich hier unbedingt zu meinem Newsletter anmelden. Damit erhältst du einmal im Monat exklusive Angebote, die nur Newsletter-AbonnentInnen vorenthalten sind, spannende Neuigkeiten und du verpasst natürlich auch keinen Blogbeitrag mehr.

Ich freue mich, euch regelmäßig in meinem Hochzeitsblog begrüßen zu dürfen.

Grußformel ManufakturZauber

Weitere spannende Beiträge für dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert